Articles

Wann sollten wir CPR durchführen?

Beste Antwort

Mehrere Sanitäter und Rettungssanitäter haben mir dasselbe gesagt: Wenn die Person uns bewusstlos und nicht ansprechbar ist und es keine Möglichkeit gibt Das Opfer erleidet einen Herzinfarkt. Starten Sie die HLW. Wenn es Verdauungsstörungen oder Ersticken oder etwas anderes sind, wird er wahrscheinlich eine Antwort geben, und Sie sollten aufhören. Wenn Sie ihm eine Brustkompression geben und er nicht reagiert, Er braucht viel mehr Brustkompressionen. Und er braucht sie jetzt zum Teufel. Er mag sowieso sterben, aber wenn Sie nichts tun, ist er absolut, sicher tot, und es wird passiert sein, während Sie beobachtet und darüber nachgedacht haben, ob es „angemessen“ ist, eine HLW durchzuführen, oder ob Ihre Trainingskarte abgelaufen ist.

Kümmere dich nicht darum, in seinen Mund zu blasen, sondern pumpe einfach die Brust. Das saugt etwas Luft in die Lunge und zirkuliert den Sauerstoff, der bereits im Blut ist. Lass einfach das Blut zirkulieren, und du könntest mutig sein und sein Leben retten. Oder er stirbt absolut positiv. Während Sie zuschauten und nichts taten.

Ich wünschte, die Leute würden aufhören zu sagen: „Sie müssen geschult sein, um CPR zu geben.“ In Großbritannien gibt es öffentlich-rechtliche TV-Nachrichten, in denen britische TV-Schauspieler auftreten, die normalerweise Gangster spielen. Sie können es sehr gut aus einer Klasse lernen, sogar aus einer Online-Klasse, aber Sie können es auch aus einer einminütigen Fernsehwerbung lernen. Das Streiten über Niveaus und Anforderungen für das Training kostet Leben. Das zweite Erraten der barmherzigen Samaritergesetze kostet Leben. Die Verantwortung eines anderen zu übernehmen, kostet Leben. Zögern kostet Leben. Die Menschen, die Leben retten, haben den Mut, das Leben eines Mitmenschen über ihren Wunsch hinaus zu schätzen, keine Entscheidung zu treffen. Und die Entscheidung ist einfach; Wenn Sie Fragen haben, starten Sie CPR. Oder stehen Sie da und sehen Sie zu, wie das Opfer stirbt. Es liegt nicht in Ihrer Verantwortung, oder?

Wenn das Opfer HLW benötigt, ist ER BEREITS TOT. Selbst wenn Sie es falsch machen, können Sie ihn nicht mehr tot machen (taub?). Wenn Sie die Brust nicht genug komprimieren, helfen Sie nicht viel, aber es kann nicht schaden. Wenn Sie es gerade noch gut genug machen, können Sie die Person möglicherweise lange genug am Leben halten, damit ein AED oder Sanitäter eintreffen können. Wenn die Person nicht reagiert und die Möglichkeit besteht, dass sie einen Herzinfarkt hat, starten Sie die CPR. Die meiste Zeit stirbt die Person sowieso. Aber wenn es richtig gemacht wird oder sogar halbherzig, könnten Sie ein Leben retten.

Die Art und Weise, wie CPR funktioniert, besteht darin, das Herz flach zu quetschen, um das Blut herauszudrücken (durch Einwegventile), so dass Wenn es automatisch wieder aufspringt, saugt es frisches, sauerstoffreiches Blut aus der Lunge an (durch Einwegventile), und die nächste Kompression drückt das sauerstoffreiche Blut aus den Herzkammern in das Kreislaufsystem in Richtung Gehirn. Der springende Punkt ist, frisches, sauerstoffhaltiges Blut im Gehirn zirkulieren zu lassen; alles andere ist unerheblich. Der Typ ist tot. Du kannst ihn nicht taub machen. Aber du kannst sein Leben retten. Oder ihn sterben sehen. Deine Entscheidung. Nicht dein Problem, oder?

„Nun, ich habe einen Artikel über eine Person gelesen, die verklagt wurde …“ Nein, hast du nicht, du hast auf einer Facebook-Seite eine unbegründete Meinung gesehen. Sie haben in der High School eine Geschichte von demselben Kind gehört, das Ihnen erzählt hat, dass es sicherer ist, keinen Sicherheitsgurt anzulegen, weil er von einem Mann gehört hat, der einen Unfall überlebt hat, weil er klar geworfen wurde, bla, bla, bla. Wenn Sie in den USA leben, der streitigsten Gesellschaft der Welt, sind Sie in allen 50 Bundesstaaten durch barmherzige Samaritergesetze geschützt. Du kannst den Kerl nicht mehr tot machen, aber du könntest ihn retten. Oder ihn sterben sehen. Bis zu Ihnen.

Wenn die Person keine HLW benötigt und Sie mit der Brustkompression beginnen, gibt sie normalerweise eine Antwort (also hören Sie auf). Die Stelle, an der die Rippen auf das Brustbein (Brustbein) treffen, wird reißen, und der Mann wird eine schmerzende Brust haben, die in einigen Wochen heilen wird. Das ist alles. Das Herz ist eine riesige, harte Gruppe von Muskeln, und ein oder zwei Kompressionen werden nichts Ernstes daran tun. Einige Minuten ohne sauerstoffhaltiges Blut und das Gehirn werden geschädigt, gefolgt vom Gewebe im Herzen. Eine Minute Zögern kann dazu führen, dass die Person anfänglich bleibende Hirn- und Herzschäden erleidet, gefolgt vom schnellen Tod. Wenn er CPR brauchte und Sie zögerten, ist er tot und Sie haben ihn sterben sehen, weil Sie eine perfekte, 100\% sichere Situation wollten, die Sie daran hindert, eine schwere Entscheidung zu treffen. Herzlichen Glückwunsch.

Wenn Sie sich sagen: „Ich bin nicht qualifiziert zu entscheiden, ob er einen Herzinfarkt hat“, stirbt er. Und du hättest ihn vielleicht gerettet. Wenn Sie sagen: „Dies liegt nicht in meiner Verantwortung“, stirbt er. Und du hättest ihn vielleicht gerettet. Wenn Sie sagen: „Ich bin nicht sicher, wie ich es richtig machen soll“, ist er tot. Sie können CPR aus einer CPR-Klasse des Roten Kreuzes lernen oder sich ein Online-Schulungsvideo oder eine Fernsehwerbung ansehen. Du hättest ihn retten können.

Funktioniert es immer? Nein, auch keine medizinische Intervention, obwohl CPR eine besonders niedrige Erfolgsquote aufweist. Und warum? Weil die Leute, die verwalten, nicht hart genug drängen.Sie haben Angst, einen Toten zu verletzen. Wenn Ihr Kind seine Hand auf Glasscherben schneidet, würden Sie sich weigern, sie zu verbinden, weil Sie gehört haben, dass das Verbinden nicht immer funktioniert?

Und wenn die CPR nur einen Bruchteil der Zeit funktioniert (weniger, wenn sie falsch durchgeführt wird) Es ist wichtig, sich an eine Sache zu erinnern. CPR kann in 100\% der Fälle, in denen es nicht verabreicht wird, Leben retten. Ihre Wahl.

Antwort

Wir sollten eine Herz-Lungen-Wiederbelebung (CPR) durchführen, wenn ein Opfer einen Herzstillstand (und kein Herzinfarkt).

Herzstillstand wird verursacht, wenn die elektrische Aktivität im Herzen des Opfers erfolgt geht drunter und drüber. Dies führt dazu, dass das Herz flattert oder nicht mehr zusammen schlägt.

Der Punkt der CPR mit Herzstillstand besteht darin, das Herz physisch durch die Brust zu pumpen, wodurch der Fluss von sauerstoffhaltigem Blut zum Gehirn teilweise wiederhergestellt wird, bis zusätzliche Hilfe kommt an.

Ein Herzinfarkt wird dagegen durch den Verschluss von Arterien verursacht, die das Herz versorgen. Teile der Herzwand werden durch Sauerstoffmangel geschädigt. In diesen Fällen schlägt das Herz jedoch immer noch und das Opfer ist fast immer bei Bewusstsein.

Wie identifizieren wir, wer CPR benötigt?

Die Opfer, die CPR benötigen, sind bewusstlos und reagiert zunächst nicht .

Identifizieren Sie das Opfer und bewerten Sie die Umgebung, um festzustellen Sicherheit für Sie und ihn. Sie möchten beispielsweise keine HLW mitten auf einer stark befahrenen Straße durchführen.

Legen Sie das Opfer an einem sicheren Ort auf den Rücken und tippen Sie auf die Schultern oder schütteln Sie es vorsichtig und fragen Sie „Sir / Maam, geht es Ihnen gut? Kannst du mich hören? “

Wenn das Opfer nicht reagiert, rufe um Hilfe. Wenn ein anderer Retter antwortet, senden Sie ihn, um die Notfallreaktion zu aktivieren. Wenn nicht, rufen Sie selbst 911 an. Die Anwesenheit eines Notfallteams zusammen mit einem Defibrillator würde die Überlebenschancen des Patienten um ein Vielfaches erhöhen.

Fahren Sie dann mit dem nächsten Schritt fort – Überprüfen Sie das ABC, Atemwege, Atmung, Kreislauf.

Atemwege und Atmung: Schauen, hören und fühlen. Legen Sie Ihr Ohr an den Mund / die Nase des Opfers. Hören Sie auf Atemgeräusche, Fühlen Sie nach dem Luftstrom gegen Ihre Wangen, Suchen Sie nach dem Brustanstieg / -abfall. Die Überprüfung sollte mindestens 5 Sekunden, jedoch nicht länger als 10 Sekunden dauern.

Überprüfen Sie, ob die Atemwege blockiert sind oder ob das Opfer an etwas erstickt.

Auflage: Überprüfen Sie als Nächstes, ob a Impuls. Überprüfen Sie den -Puls an der Halsschlagader am Hals – es ist eine größere Arterie im Vergleich zu der am Handgelenk und ist leicht tastbar. Auch hier sollte die Überprüfung mindestens 5 Sekunden, jedoch nicht länger als 10 Sekunden dauern.

Starten Sie bei fehlendem Puls die HLW.

Platzieren Sie die Ferse der Handflächen zwischen den beiden Brustwarzen und Komprimierungen starten. Das ist eine gute Position, um anzufangen. Neue Richtlinien schlagen vor, dass der Kompression mehr Bedeutung als der Atmung beigemessen wird. Die Reihenfolge sollte CAB sein.

Das normale Protokoll schreibt vor, dass jeder Zyklus 30 Brust umfasst Kompressionen, gefolgt von 2 Mund-zu-Mund-Atemzügen.

Die Kompressionen sollten 1/3 der Brustdicke betragen, dh etwa 2 bis 2,5 Zoll tief. Die künstlichen Atemzüge sollten sichtbare Brustbewegungen hervorrufen. Lassen Sie zwischen den Kompressionen einen vollständigen Rückstoß der Brust zu, verlieren Sie jedoch nicht den Kontakt der Handflächen mit der Brust. Ein vollständiger Rückstoß maximiert das Nachfüllen des Herzens mit Blut.

100–120 Kompressionen sind die empfohlene Rate pro Minute.

Setzen Sie den Kompressions-Atemzyklus fünfmal fort, bevor Sie erneut auf Puls / Atmung prüfen. Wenn das Opfer pulslos bleibt, setzen Sie die HLW fort, bis Hilfe eintrifft oder jemand Ihnen einen Defibrillator holt.

Wenn Sie den Defibrillator haben, bringen Sie die Elektroden an und befolgen Sie die Anweisungen des Geräts.

Gut zu merken: Wenn Sie für eine effiziente HLW das Opfer ausziehen müssen, tun Sie es. Bei Frauen können Brustgewebe oder Unterwäsche die korrekte Platzierung der Hände für die Kompression oder die Elektrodenanwendung für den Defibrillator behindern. Scheuen Sie sich nicht.Wenn ein Opfer einen Herzstillstand erleidet, sind es keine Männer oder Frauen mehr, sie sterben oder sind bereits tot. Und Tote fühlen sich nicht verlegen.

Es gibt Gesetze ( Gesetze des barmherzigen Samariters ), vor denen Menschen geschützt sind, die Erste Hilfe leisten mögliche Klagen.

Rette ein Leben.

Image1 Image2 Herz-Lungen-Wiederbelebung – Wikipedia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.