Articles

Was ist mit George Harrison von den Beatles passiert?


Beste Antwort

Nach der Trennung der Beatles widmete er sich einem privateren Leben. Er schrieb immer noch einige der besten Songs und gab Wohltätigkeitskonzerte. Aber er wollte ein privateres Leben mit seiner Frau und seinem Sohn Dhani verbringen.

1999 wurde er in seiner Villa angegriffen. Er wurde mehrmals mit einem 7-Zoll-Messer in die Brust gestochen. Er überlebte wie die Legende, die er war.

Jedoch; George rauchte gern in seinen Beatles-Jahren und danach:

Er rauchte ungefähr 4 Packungen Marlboro pro Tag.

1997 wurde bei ihm Kehlkopfkrebs diagnostiziert, nachdem er einen Knoten im Nacken entdeckt hatte. Alles lief fast gut. Aber im Jahr 2001 wurde er operiert, um den Krebs auch in seiner Lunge zu behandeln.

Er lächelte und sagte: „Es waren die Cigs.“

Nach der Diagnose war auch ein Gehirntumor entdeckt.

Dies war das letzte Foto von ihm, das einige Tage vor seinem Tod aufgenommen wurde.

Seine letzten Worte waren „Liebe einander“.

Ruhe in Frieden, Mr. Harrison. 🙁

Antwort

Am 29. November 2001 starb George im Alter von 58 Jahren in Paul McCartneys Haus in Beverly Hills, Kalifornien, an Krebs. Am 12. November sahen Paul McCartney und Ringo Starr George zum letzten Mal in New York. Weitere Informationen zu George Harrison finden Sie in Wikipedia.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.