Articles

Wer hat das Lied ' Manic Monday ' wie von The Bangles gesungen?

Beste Antwort

Prince schrieb Manic Monday für The Bangles. Bevor er „Manic Monday“ schrieb, begann er als Fan des Songs „Hero Takes a Fall“ der Gruppe von ihrem 84er-Debüt All Over The Place . P. >

Er mochte das Lied so sehr dass er beschlossen hat, es zu lernen und sie auf der Bühne mit einem Gitarrensolo bei einer Show in San Francisco zu überraschen.

„Uns wurde gesagt, er sei im Publikum, also waren wir natürlich sehr nervös. Es stellte sich heraus, dass er „Hero Takes a Fall“ gelernt hatte und einfach mit uns auf die Bühne gesprungen ist und dieses erstaunliche Solo gespielt hat. Wir hatten ihn bis zu dieser Nacht nie wirklich getroffen “, sagte Bangles-Mitglied Susanna Hoffs gegenüber der Website Songfacts im Jahr 2012.

Nach ihrer Überraschung Bei der ersten Begegnung arbeitete Prince wieder an verschiedenen Projekten, darunter dem selbstbetitelten Album Apollonia 6 . Apollonia 6 war ein rein weibliches R & B-Trio und eine spätere Wiederholung von Vanity 6, die umbenannt und umbenannt wurden, nachdem Sänger Vanity die Gruppe verlassen hatte.

Laut Per Nilsens Buch Tanzmusik Sex Romantik: Prinz: Das erste Jahrzehnt , Prince schrieb und nahm 1984 mit der Gruppe „Manic Monday“ für ihr einziges Studioalbum auf, zog es jedoch später zurück und beschloss, es im Tresor zu belassen, bis er eine bessere Passform fand.

Kurz nachdem Prince „Manic Monday“ aus Apollonia 6 gezogen hatte Album, The Bangles begann an ihrem zweiten Album Different Light zu arbeiten. Während sie an ihrem neuen Projekt arbeiteten, erzählte einer der Ingenieure der Gruppe Susanna Hoffs, dass Prince bei Sunset Sounds ein Demoband mit potenziellen Songs auf sie warten ließ.

„Es waren zwei Songs drauf und einer von ihnen war Manischer Montag. Das andere wurde „eifersüchtiges Mädchen“ genannt. Ich muss diese Kassette nachschlagen. Ich weiß, dass ich es habe. Es ist irgendwo in einer Schachtel “, sagte Hoffs zu Songfacts.

Obwohl es so aussah, als hätte Prince eine ganz bestimmte Vorstellung davon, wie das Lied klingen sollte Die Band wollte sicherstellen, dass sie ihren eigenen Stil und ihre eigene Energie einbrachten und folgte nicht einfach seinem Beispiel.

„Ich denke, er hat uns den Track angeboten, damit wir ihn genauso singen. Aber wir wollten das Ganze von Grund auf machen “, sagte Hoffs gegenüber Songfacts.

Hoffs schrieb dem Produzenten der Gruppe, David Kahne, seine Hilfe zu Sie maximieren ihre Talente und setzen ihre Stimmen so ein, wie sie es sich noch nie vorgestellt hatten.

„Im Studio gab er uns alle möglichen neuen Ideen, die wir nie in Betracht gezogen hätten. Wir haben angefangen, unsere Stimmen und unsere Harmonien auf eine wirklich, wirklich interessante Weise zu verwenden “, sagte sie zu Songfacts.

Hoffs gab zu, verständlicherweise nervös zu sein, während ihres Songfacts-Interviews einen Prince-Song aufzunehmen, aber die Entscheidung, eine Platte zu schneiden, die von einem der größten Musiker aller Zeiten geschrieben wurde, zahlte sich aus. „Manic Monday“ diente als Lead-Single und # 2 Billboard-Hit für 1986 Different Light, ein Album, das später fünf Chart-Singles und drei Millionen verkaufte Exemplare aufwies.

Ironischerweise war der Song Nr. 1 zu der Zeit, der „Manic Monday“ daran hinderte, ganz oben in den Charts anzukommen Princes „Kuss“.

Mit seinem eigenen Song an der Spitze der Charts und The Bangles direkt dahinter Billboard Chart-Editor Paul Grein bemerkte zu der Zeit , dass Prince „einer von nur fünf Songwritern [oder Songwriting-Teams] in den letzten 30 Jahren war, die gleichzeitig die ersten beiden Positionen innehatten.“

Hinzufügen einer Intrigenschicht Zu der Geschichte gehörte Princes Zuneigung zu Hoffs zu dieser Zeit, die sie als „sehr mysteriös“ bezeichnete. Laut einem Artikel von 1987 in Rolling Stone , „er rief Susanna oft an und reiste, um die Bangles mehrmals zu hören, und trat gelegentlich der Band auf der Bühne bei“, ungefähr zu der Zeit, als „Manic Monday“ veröffentlicht wurde.

Die kurze Werbung endete auf typisch legendäre Prince-Art, als er kurz vor der Veröffentlichung von Different Light eine ihrer Shows sah. Nachdem er die Band gesehen hatte, bat er sie, mit ihm in seinem Studio an einer Musik-Jam-Session mit allen Bangles teilzunehmen.

„Er kannte alle unsere Songs“, Susanna erzählte Rolling Stone im Jahr 1987.„Wir saßen bis drei Uhr morgens und spielten nur Bangles-Songs. Dann verschwand er wieder im Sonnenuntergang und wir haben seitdem nichts mehr von ihm gehört.“

Antwort

Paul McCartney schrieb 1965 „Yesterday“ wurde von den Beatles aufgenommen und John Lennon und Paul McCartney gutgeschrieben.

Die einzigen Musiker auf der Platte waren McCartney an der Akustikgitarre und am Gesang sowie ein von George Martin arrangiertes Streichquartett.

„Yesterday“ ist eine melancholische Ballade über das Aufbrechen einer Beziehung.

McCartney komponierte das Lied im Schlaf. Tatsächlich Kann man wirklich sagen, dass McCartney das Lied „komponiert“ hat? Er hat eigentlich nichts mit der Melodie gemacht. Die Melodie scheint wie ein Geschenk des Himmels auf ihn gefallen zu sein. Er wachte auf und da war es in seinem Kopf.

Als McCartney aufwachte, spielte er es auf einem Klavier neben seinem Bett. Er wohnte bei seiner damaligen Freundin Jane Asher.

McCartney selbst glaubte, das Lied unbewusst plagiiert zu haben. Also spielte er die Melodie monatelang und fragte alle in Hörweite, ob sie damit vertraut seien.

McCartney nannte die Melodie „Rührei“, und es dauerte mehrere Monate, bis er eine Idee für den endgültigen Titel bekam. „Gestern“ oder für die Texte.

Die Harmonie der Melodie steht in Beziehung zur Standardballade „Georgia on My Mind“ von Hoagy Carmichael.

„Gestern“ ist oft fälschlicherweise „das am meisten abgedeckte Lied“ aller Zeiten genannt. “ Das ist völlig falsch. „Yesterday“ wurde zwischen 1.600 und 3.000 Mal aufgenommen.

Die Opernarie „Summertime“ aus der Oper „Porgy and Bess“ mit Musik von George Gershwin und Texten von DuBose Heyward wurde ungefähr aufgenommen 30.000 Mal.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.